Georg von Kappadokien und Amerigo Vespucci

 

Source/Quelle: Ralph Waldo Emerson's "English Traits" (1856), Works, vol. iv., p. 123

George of Cappadocia, born at Epiphania in Cilicia, was a low parasite, who got a lucrative contract to supply the army with bacon. A rogue and informer, he got rich, and was forced to run from justice. He saved his money, embraced Arianism, collected a library, and got promoted by a faction to the episcopal throne of Alexandria. When Julian came, A. D. 361, George was dragged to prison; the prison was burst open by the mob, and George was lynched, as he deserved. And this precious knave became, in good time, Saint George of England, patron of chivalry, emblem of victory and civility, and the pride of the best blood of the modern world.

Strange, that the solid truth-speaking Briton should derive from an impostor. Strange, that the New World should have no better luck, – that broad America must wear the name of a thief. Amerigo Vespucci, the pickledealer at Seville, who went out, in 1499, a subaltern with Hojeda, and whose highest naval rank was boatswain's mate in an expedition that never sailed, managed in this lying world to supplant Columbus, and baptize half the earth with his own dishonest name. Thus nobody can throw stones. We are equally badly off in our founders; and the false pickledealer is an offset to the false bacon-seller.

(Übers.:)

Georg von Kappadokien, geboren in Epiphania in Kilikien, war ein niederer Parasit, der bei der römischen Armee den lukrativen Vertrag übernahm, sie mit Speck zu beliefern. Er war ein Schurke und Spitzel, und dadurch wurde er reich, war aber zugleich gezwungen, sich vor der Justiz zu verstecken. Er raffte sein Geld zusammen, bekannte sich zum Arianismus, baute sich eine Bibliothek auf und wurde dabei von einer Fraktion am Bischofssitz von Alexandrien gefördert. Als Julian im Jahre 361 an die Macht kam, wurde Georg ins Gefängnis geschmissen; eine wütende Menge stürmte das Gefängnis und lynchte ihn, wie er es verdiente. Und dieser wertvolle Bube wurde dann zu späterer Zeit zum Heiligen Georg von England, zum Patron der Ritterlichkeit, zum Wahrzeichen des Sieges und der höfischen Bildung, und zum Stolz des besten Blutes der modernen Welt. [=der Engländer]

Seltsam, dass der wahrheitsliebende Brite sich auf einen Betrüger beruft. Seltsam aber auch, dass die Neue Welt ebensowenig Glück haben sollte - ist doch der Name des großen Amerika vom Namen eines Diebes abgeleitet. Amerigo Vespucci, ein Gemüsehändler aus Sevilla, der im Jahre 1499 unter Hojeda zu einer Expedition anheuerte, die in Wirklichkeit niemals zustandekam, und dessen höchster Rang in der Marine der eines Bootsmanngehilfen war, brachte es in dieser Lügenwelt zustande, Columbus zu verdrängen und die Hälfte der Erde mit seinem eigenen unehrenhaften Namen zu taufen. So kann niemand mit Steinen werfen. Wir sind gleichermaßen schlecht dran mit unseren Gründern; mit dem falschen Gemüsehändler ebenso wie mit dem falschen Speckverkäufer.

Ralph Waldo Emerson (* 25. Mai 1803 in Boston, Massachusetts; † 27. April 1882 in Concord, Massachusetts) ist Sohn eines unitarischen Pastors, betrieb selber geistliche Studien, wandte sich jedoch später von der traditionellen Theologie ab und wurde einer der führenden anglo-amerikanischen Philiosophen seiner Zeit.

image